Das Kürbisfest Rickelrath 2018 – Die Fieberkurve steigt!

“Jetzt kann fast nichts mehr schief gehen. Wenn auch das Wetter wie beim letzten Mal mitspielt, dann wird alles gut”, sagt Armin Jackels vom Vorstand des Angerdorf Rickelrath e.V. Die Organisation des Kürbisfestes ist so gut wie abgeschlossen. Die Flyer mit dem neuen Logo und vielen Informationen zum Kürbisfest finden im ganzen Stadtgebiet und in den Nachbargemeinden reissenden Absatz. 

Die Rickelrather sind begeistert. Soviel engagierte Mitarbeit haben sie sich selbst nicht zugetraut. Viele Stunden haben sie das große Fest geplant und Kontakte zu Handwerkern, Künstlern und Landwirten gesucht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Unterstützung durch die großen und kleinen Sponsoren wird besonders herausgestellt. 

140 Marktstände auf und um den Anger herum wird es in Rickelrath geben. Originelle und interessante Produkte, leckere Marmeladen, duftende Öle, viel Kunst und Schmuck aber auch Gebratenes, Gebackenes und Gegrilltes werden angeboten. Alles frisch aus heimischer Produktion oder aus den Werkstätten der Anbieter. Der Markt lädt zum Schlendern und Verweilen ein. Für die musikalische Untermalung sorgen die Trommler- und Pfeifercorps Merbeck, “Die Kleinenbroicher”, Mascha Music mit Gitarre und Gesang und die Jagdhornbläser. 

Zur Feier des Tages öffnen einige historische Bauernhöfe ihre Tore und zeigen ihre idyllischen Innenhöfe. Auch hier gibt es bemerkenswerte Dinge zu entdecken. Die Putenfarm Alexander Ritte und die Rickelrather Schrofmühle laden ebenfalls zu einem Besuch ein. 

Die Rickelrather freuen sich über das große Interesse, das schon die Vorbereitungsphase zum Kürbisfest ausgelöst hat. Der Angerdorf  Rickelrath e.V. steht gerne zu weiteren Auskünften für Marktbeschicker und Besucher zur Verfügung. Für den 14.8.2018 10:00 Uhr ist im Anton-Heinen-Haus, Rickelrath, eine Pressekonferenz mit dem Schirmherrn des Kürbisfestes, Bürgermeister Michael Stock, geplant. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.